titelbild

Elternbeteiligung

Aufgrund der gesetzlich geregelten Elternbeteiligungsrechte entscheiden die Eltern in allen wesentlichen, die EKT betreffenden Angelegenheiten. Die als Entscheidungsgrundlage notwendigen Informationen werden auf den Mitgliederversammlungen, Elternabenden, per Aushang und Elternbrief sowie in Einzelgesprächen zwischen Eltern und Erzieherinnen vermittelt.

 

So wird beispielsweise das Pädagogische Konzept von allen Eltern mitdiskutiert und mitgetragen. Entsprechend der Zielsetzung und Ausgestaltung einer EKT ist darüber hinaus der engagierte Einsatz der Eltern - neben der ebenfalls gesetzlich geregelten Kostenbeteiligung - vorgesehen und erforderlich. So gibt es vom Trägerverein terminierte und freiwillige Elterndienste, wie z. B. ca. drei mal jährlich einen Koch- und Waschdienst sowie im Frühjahr und Herbst Renovierungs- und Gartenarbeiten. Auch ist es wünschenwert, dass Eltern und Erzieherinnen zum Wohl des Kindes vertrauensvoll zusammenarbeiten und sich gegenseitig über alle wesentlichen, das Kind und die EKT betreffenden Angelegenheiten informieren.

 

Alle Eltern sollten daher - schon im eigenen Interesse - an den von der EKT einberufenen Versammlungen und Gesprächsrunden sowie den vom Trägerverein einberufenen Mitgliederversammlungen teilnehmen.

 

 

 

 

Impressum | Datenschutzerklärung | Stand Juni 2018